Deutscher Alpenverein
Postfach 19
67113 Limburgerhof

 

 

 

Herzlich Willkommen beim DAV Speyer

Die Sektion Speyer e.V. im Deutschen Alpenverein wurde 1899 gegründet. Neben Bergsport- und Klettergruppe bieten wir jedem Berg- und Naturinteressierten von Jung bis Alt, von Single bis Familie vielfältige Aktivitäten zur aktiven Freizeitgestaltung.

Mitglieder der Sektion erhalten jährlich die Sektionszeitschrift Bergecho zugeschickt und können die vielfältigen Aktivitäten und Ausbildungskurse in Anspruch nehmen. Weiterhin kommen Mitglieder in den Genuss vieler Vergünstigungen und Leistungen des Deutschen Alpenvereins.

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und durchstreifen Sie unsere Webseite. In den Tourenangeboten erfahren Sie, was in den einzelnen Fachgebieten an Touren angeboten wird. Vielleicht finden Sie dort genau das was Ihren Bedürfnissen entspricht. Lesen Sie die Tourenberichte der letzten Jahre und erfahren Sie wie begeistert die Teilnehmer ihre Touren in einer grandiosen Bergwelt erlebt haben.

Ihre Sektion Speyer wünscht Ihnen viel Vergnügen bei der Auswahl

 

Hier finden Sie den aktuellen Bergwetterbericht.

 

Öffentliche Diavorträge in der Stadthalle Speyer

Die öffentlichen Vorträge finden in Verbindung mit der VHS Speyer statt.

 

 

16. Januar 2017, um 19.00 Uhr

Österreich, Faszination Klettersteige

Herbert Raffalt - Haus im Ennstal / A
Panoramavision auf 8x4-m-Leinwand

 

Klettersteige haben in der Alpingeschichte eine lange Tradition. Schon seit jeher wurden schwierige Felspassagen mit Leitern, Eisenstiften und Klammern abgesichert und entschärft. Aus diesen Sicherungen haben sich sogenannten „Eisenwege“, also Klettersteige entwickelt. Die italienische Bezeichnung „Via Ferrata“ beschreibt am besten den Charakter moderner Klettersteige. Das Klettern an gesicherten Steigen hat sich zu einem absoluten Trend entwickelt. Vor allem die Ausrüstung und die damit verbundene Sicherheit haben sich in den letzten Jahren enorm verbessert. Die heimischen Bergregionen haben auf die Nachfrage reagiert und eine Fülle von atemberaubenden „Himmelsleitern“ errichtet.
Der neue Vortrag von Herbert Raffalt zeigt die schönsten und attraktivsten Klettersteige unserer Heimat. Der Bogen spannt sich von einfachen Steigen, die selbst mit Kindern möglich sind, bis hin zu den großen und langen Anstiegen, die einiges an Kondition, Kraft und vor allem Erfahrung von ihren Protagonisten fordern. Mit ausdrucksstarken Bildern geht der mehrfach ausgezeichnete Bergfotograf auch auf das außergewöhnliche Naturerlebnis und die Schönheit der Landschaft ein.
 

im kleinen Saal der Stadthalle in Speyer
Eintritt: 5,- €

 

 

 

 

13. Februar 2017, um 19.00 Uhr

Österreich, Schweiz, Frankreich - Große Grate der Alpen

Ralf Gantzhorn - Hamburg / D
Panoramavision auf 8x4-m-Leinwand

 

Himmelsleitern, welcher Ausdruck könnte auf treffendere Weise Grattouren umschreiben, die vielleicht schönste Art von Gipfel zu Gipfel zu schreiten - auf schmalen Kämmen, ein Tanz über dem Abgrund, dem Himmel nahe?
Ralf Gantzhorn, trotz seiner norddeutschen Wurzeln mittlerweile professioneller Bergfotograf, begeistert sich seit Jahren für diese Art des Bergsteigens zwischen Wien und Nizza. Begleitet von einzigartigen und atemberaubenden Bildern werden bekannte und weniger bekannte Berge der Alpen auf spektakulären Wegen bestiegen bzw. besser: überschritten. Dabei sind unter anderem so berühmte Anstiege wie der Nordgrat des Weisshorns, der Kuffnergrat am Mont Blanc oder die Überschreitung der Blümlisalp, aber auch echte Geheimtipps wie der Blanchetgrat am Breithorn oder der Mittergrat in den Zillertaler Alpen werden in Wort und Bild vorgestellt. Wer sich für klassisches Bergsteigen begeistern kann, wird in diesem Vortrag im wahrsten Sinne des Wortes dem Himmel ein Stückchen nähergebracht. Ein Bilderrausch auf allerhöchstem Niveau.
 

im kleinen Saal der Stadthalle in Speyer
Eintritt: 5,- €

 


26. November 2017, um 17.00 Uhr

Nepal, Himalaya

Dieter Glogowski - Friedberg / D
Die neue Multimedia-Produktion


Der Vortrag der Superlative!

 

Der tibetische Abt und Rinpoche Chökyi Nyima segnet Dieter Glogowskis acht Kupferplatten mit den acht tibetischen Glücksymbolen, die zu jedem Achttausender gebracht werden sollen. Überbracht werden die Platten von jeweils einem Protagonisten, der die Vielfalt der nepalesischen Kultur und Region widerspiegelt. So umrundete Glogowski mit dem Sadhu Shiva den Dhaulagiri, reiste zum Annapurna mit zwei nepalesischen Schamanen, und erkundete den Manaslu mit dem buddhistischen Mönch Kesang. An den 8.000ern Everest, Cho Oyo und Lothse übergaben die drei Sherpa-Protagonisten die heiligen Platten, die dem Zuschauer einen tiefen Einblick in die Kultur des Khumbu Gebietes geben.
„Was ich nicht gelernt habe, habe ich mir erwandert!“ (Wilhelm von Humboldt)
Dieter Glogowski arbeitet seit 30 Jahre als Himalaya-Fotograf. Seine neueste Multivisons-Show „NEPAL – Acht, Der Weg hat ein Ziel“ ist ein Meisterwerk aus fotografischer Kunst und journalistischer Reportage. Sensibel, nah und nachhaltig vermittelt er die Religion, Kultur und Gebirgslandschaften des Landes der Achttausender Bergriesen. Eine kontemplative und abenteuerliche Reise über Freundschaft, Mut und Erkenntnis.
 

im großen Saal der Stadthalle in Speyer
Vorverkauf: 11,- €
(van Erschel Sport, Buchhandlung Osiander, Intersport Scheben)
Eintritt: 12,- € an der Abendkasse

 

 

 
   

 
(c) 2007 Deutscher Alpenverein | Impressum | Kontakt | Mitgliedschaft